Webcast: Gas in der Energieversorgung

Webcast: Gas in der Energieversorgung

Unterstützt von

Daniela Decurtins (Direktorin VSG), Pascal Previdoli (Stv. Direktor BFE) und Rudy Van Beurden (Senior Vice President Public Affairs FluxSwiss) diskutieren zur Rolle von Gas in der Energieversorgung. Moderation: Sonja Hasler, Moderatorin SRF

Wie wird aktuell die Versorgungssicherheit Gas in der Schweiz und Europa sichergestellt? Woher kommt das Gas? Welche Rolle spielt die Schweiz als Transitland für die Gas-Versorgungssicherheit Europas? Sind Nordstream 2 und die neuen LNG-Terminal in Deutschland für die Gasversorgung der Schweiz relevant?

Die Wettbewerbskommission hat den Gasmarkt Schweiz mit einem Luzerner Entscheid geöffnet: kann nun de facto jeder Interessierte den Gasversorger wechseln? Weshalb braucht es noch ein Gasversorgungsgesetz, welches wohl erst 25 Jahre nach der Liberalisierung in Europa in Kraft tritt? Muss der Transit dabei legiferiert und in die Inlandmarktkonzepte einbezogen werden? Welches wären die Nachteile eines Verzichts auf ein eigenständiges GasVG?

Das BFE bereitet neue Energieperspektiven vor: welche Rolle spielt Gas in diesen Szenarien? Wie sehen BFE, VSG und FluxSwiss mit Blick auf die Klimaziele und „Netto null“ die künftige Rolle von Gas in den Bereichen Wärme, Mobilität, Strom und Industrie in der Schweiz und Europa? Welche Anteile an erneuerbarem Gas sind realistisch? Wo soll dieses produziert werden?

Welche Bedeutung wird Wasserstoff für die künftige Energieversorgung in der CH und Europa haben? Ist H2 ein neues Business für die Gaswirtschaft? Wo werden welche Farben von H2 wohl produziert – welche Rolle werden die CH und Europa bei der Produktion spielen? Was fliesst 2050 durch die europäischen Pipelines: Gas oder H2?


Der ganze Webcast zum Nachschauen auf / Youtube
In deutscher und englischer Sprache, ohne Simultanübersetzung.