ANNUAL MEETING

/ Programm

ANNUAL MEETING 21

Programm

Mittwoch, 24. November 2021 / Opening
Die Schweiz liegt mitten in Europa. Sie ist geopolitisch, wirtschaftlich, wertemässig und kulturell eng mit Europa verbunden und auf ein solides Beziehungsnetz angewiesen, um eine prosperierende Nation zu bleiben. Für eine starke Schweiz ist die Beziehung zu Europa zentral und deshalb widmet sich das Forum diesem Thema.
  • 17.00 – Türöffnung
  • 18.00 – Perspektiven zum Verhältnis Schweiz – EU | Bundesrat Ignazio Cassis
  • 18.30 – Die Schweiz und Europa – eine Aussensicht | Guy Verhofstadt
  • 19.00 – So what? Wie weiter in der Europapolitik? | Rebekka Müller, Sarah Bünter & Nikolaus Scherak
  • 19.40 – Gespräch | Doris Leuthard & Sigmar Gabriel
  • 20.15 – Abschluss
Donnerstag, 25. November 2021 / Symposium
Dieses Jahr lautet das Jahresthema «Die Schweiz und Europa im Banne Chinas». Damit trifft das Forum den Nerv der Zeit, denn der Austausch mit Führungspersönlichkeiten in der Schweiz und Europa macht vor allem eines klar: Die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem aufstrebenden China ist gross, der Bedarf nach Austausch, Einordnung und Handlungsempfehlungen ebenso.
  • 07.45 – Türöffnung
  • 08.45 – Eröffnung | Sigmar Gabriel
  • 08.55 – Management der Rivalität: Geopolitische Perspektiven zu China | Kevin Rudd
  • 09.20 – Die chinesische Perspektive | Keyu Jin
  • 10.00 – Doing Business with China: Chancen und Herausforderungen für europäische Akteure | Joe Kaeser
  • 10.30 – Networking-Pause und Transfer
  • 11.15 – Parallelprogramm 1 | 7 Sessions
  • 12.15 – Networking-Lunch
  • 13.45 – Parallelprogramm 2 | 7 Sessions
  • 14.45 – Transfer
  • 15.00 – Der globale Kontext: a new cold war? | Gideon Rachman
  • 15.25 – Best of both worlds – trying to make sense of China | Kaiser Kuo
  • 15.50 – Synthese: Quo vadis, Schweiz? | Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch | Petra Sigmund | Reinhard Bütikofer
  • 16.30 – Abschluss Gespräch
  • 16.45 – Ende der Veranstaltung | Farewell-Apéro